Jahresbericht 2016 Obmann Männerriege

Die turnerischen Aktivitäten und Teilnahmestatistiken sowie die Kursierungen sind im Jahresbericht vom Riegenleiter ersichtlich.
Den Start ins Turnerjahr 2016 haben wir mit dem Training am 11. Januar begonnen.
In der Sportwoche haben sich die zu Hause Gebliebenen zum bereits traditionellen Pizza-Essen im Restaurant Vorstädtli in Aegerten, getroffen.
Als Ferienüberraschung in den Frühlingsferien haben wir einen Kegelabend im Rössli Leuzigen organisiert. Die Besseren haben gewonnen.
Im Vereinsjahr sind uns alle Mitglieder treu geblieben und mit Ueli Scheurer können wir einen erfahrenen Turner wieder in der Halle und als Mitglied in der Männerriege begrüssen. Somit sind wir 30 aktive Männerriegeler und 23 Gönner.
Auch dieses Jahr durften wir Kameraden zu Ihren Geburtstagen herzlich gratulieren.
Zum 85-jährigen: Max Hämmerli (1. Januar), Heiri Babst (7. Januar), Wälti Ernst (8. März)
Zum 80-jährigen: Elmer Koch (25. März)
Zum 75-jährigen: Ueli Wälti (8. März), Hans Zulauf (17. Mai)
Zum 70-jährigen: Giovanni Maffeo (4. Januar)
Zum 65-jährigen: Kurt Meyer (17. Februar), Markus Felber (12. März), Franz-Josef Schenk (30. August)
Am Frühlingsmärit konnte unser Schlossbeitzli unter freiem Himmel abgehalten werden und war einmal mehr ein grosser Erfolg. Danke dem Organisator Fredy Siegenthaler und allen Helfern sowie den Besuchern für ihre Einkehr.
Erna Burri hat uns am 22. Februar den ersten Teil von einem Sanitätskurs angedeihen lassen. Der zweite Teil ist gegen Ende Jahr vorgesehen, wird jedoch ins Frühjahr 2017 verschoben. Danke Erna für deinen unermüdlichen Einsatz.
Zur Entscheidungsfindung einer gemeinsamen Teilnahme mit dem TV am STF 2017 unter Fit und Fun, hat Fredy Siegenthaler die 6 Disziplinen den Interessierten präsentiert. Die Gruppe nennt sich Aktiv+ (vormals Ü35).
Das in der letzten Jahresversammlung beschlossene Sponsoren- und Helferfest konnten wir bei Röfe Wälti im umgebauten Schweinestall durchführen. Für das leibliche Wohl waren Liselotte, Fredy und Ueli Siegenthaler besorgt. Allen herzlichen Dank.
An einer Vorstandsitzung wurde, betreffend meiner Rücktrittabsichten nach 15 Jahren Obmann der Männerriege, den momentanen Verbleib meinerseits im Amt beschlossen. Aufgeschoben ist jedoch nicht aufgehoben. Ein jüngerer Männerriegeler der die nächsten 15 Jahre in Angriff nehmen will wird gesucht.
Beim Grillabend im RAZ haben viele Veteranen, Männerriegeler und Aktive teilgenommen. Es war interessant über die turnerischen Erfolge der Aktiven und der Jugi informiert zu werden. Erstmals wurden die Witwen von verstorbenen Kameraden zum Grillabend eingeladen. Herzlich willkommen und einen schönen Abend wünschen wir Euch.
Am Bürenlauf war die Männerriege auch dieses Jahr mit der Verkehrsregelung im Bereich der Kirche beauftragt. Alle Helfer der Männerriege von diesem und letzten Jahr wurden vom Lauftreff zu ihrem Jubiläumsfest, 30 Jahre Bürenlauf und 20 Jahre Lauftreff, eingeladen. Herzlichen Dank, dass wir mit Euch feiern durften. Einige unserer Helfer waren bei der Gründung vom Bürenlauf und in den 20 ersten Jahren, unter der Regie vom Turnverein als Helfer und Chargenträger mit dabei.
Am Ländtifest waren wir wie jedes Jahr in der Bierinsel beschäftigt. Unsere Position der Bierinsel war die gleiche wie im Vorjahr, aber mit dem leeren Gloggenstuhl im Rücken fühlten wir uns abseits und einsam.
Nach dem Zusammenzug der Hauptversammlungen von TV, JR und MR zur PLK, konnten wir von der Männerriege aus terminlichen Gründen nicht teilnehmen. Wir werden vom TV über das für uns relevante orientiert.
Am Unterhaltungsabend halfen wir nach Programmende in der MZH beim Getränkeausschank mit.
Wir turnen am 19. Dezember das letzte Mal in der Halle und schliessen das Turnerjahr 2016 am 27. Dezember am Altjahrhöck in der Krone, ab.
Abschliessend danke ich Allen die zum Wohl der Männerriege beigetragen haben und wünsche Allen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr sowie ein baldiges Wiedersehen in der Halle.
Kameradschaftliche Grüsse

Jörg Gerber