Einzelwettkampf ETF Aarau, 14. Juni 2019

Bei schönem Wetter und pünktlich trafen die Adonis-Athleten des TV Büren a. A. um 07.15 Uhr bei der Kaserne Aarau zusammen. Fit und ausgeschlafen. Schliesslich kann man ja nicht einen kurzen Weg und eine kurze Nacht haben. Nach kurzem Gepäckdepot brachen die fünf Turner geführt von Coach Sybille F. zum Wettkampfplatz, wo sie sich einem Einwärmtraining hingaben.
Begonnen hat der Wettkampf für die Jungs mit 100m Sprint, wo Daniel Rickli schon mal für Aufsehen sorgte und seine Kameraden abhängte. Danach war Speerwurf angesagt. Dieser lief ganz gut, so hatten die Athleten auch wieder einmal im Jahr einen Speer in der Hand. Hochsprung brachte nebst turnerischer Ambition auch ein wenig Unterhaltung mit sich. Zum einen hätten gewisse vom TV Laupen den Anlauf gar nicht benötigt, zum anderen gab es andere die gleich zwei Anläufe brauchten. Lukas Kummer nach einigen Sprüngen.

“Du Lüku.. Weisch jez weles Bei?“
„Nä-ä.“
„…“

Im Kugelstossen zeigte der Kanonier Peter Siegenthaler, dass es kein Training dazu braucht, und knallte die Kugel 12.80m nach hinten. Beim Weitsprung lag vor allem das Gruppenfoto und die Fähigkeiten des Coaches zu connecten im Verdergrund. (Schliesslich gelang es nur dem Coach auf sehr perfide Weise eine Handynr. zu ergattern). Und endlich kam die Paradedisziplin aller: 1000m. Und weil es Alle vom TVB so toll finden, haben sie geschaut, dass der Spass nicht zu schnell vorbei ist. Möglichst lange auf dem Platz sein, das ist das Motto. (Der eine oder andere konnte die letzten 120m sogar noch sprinten). Über die Ziellinie direkt zu einem kalten malzhaltigen, isotonischen Getränk. So kam die Lust nach dem Vereinswettkampf am ETF 2019 um so mehr auf.

Es folgen die Rangliste und Punkte der Turnenden, zu welchen sich der Autor nicht weiter äussern möchte.

Lukas Kummer: Rang 406 Punkte: 3314
Marc Siegenthaler: Rang 443 Punkte: 3246
Benjamin Massa: Rang 444 Punkte: 3244
Daniel Rickli: Rang 661 Punkte: 2913
Peter Siegenthaler: Rang 719 Punkte: 2810

Benjamin Massa