Jahresbericht 2018 Männerriege

Den Start ins Turnerjahr 2018 haben wir mit dem Training am 8. Januar begonnen. An 40 Hallentrainings über das Jahr mit dem Maximum von 20 und einem Minimum von 8 Teilnehmern ergibt sich eine durchschnittliche Teilnehmerzahl von 14.5. Für die abwechslungsreichen Turnstunden waren, unter der Leitung von Fredy Siegenthaler, die Kameraden Armin Zingg, Stefan Mettauer, Marcel Kazmierczak und ich, besorgt. Danke allen für den unermüdlichen Einsatz.

In der Sportwoche wurde das alljährliche Pizza-Essen im Restaurant Bahnhof Büren abgehalten. Dieses Jahr fand die Frühlingsferien Überraschung in Form von einem Waldfondue und Wein oder Tee statt. Vielen Dank dem Organisator Kurt Gilgen. Das Schlossbeizli konnte dank gutem Wetter erneut im Schlosshof abgehalten werden und war ein voller Erfolg. Herzlichen Dank allen Mitwirkenden. Die Männerriegeler Oli Helmers, Stefan Mettauer, Fredy Siegenthaler und Rolf Wälti haben zusammen mit dem TV unter Aktiv+ am Seeländischen Turnfest teilgenommen. Bravo! Brigitte Häni berichtet in ihrem Jahresbericht über Aktiv+ und den Resultaten.

Am 6. Juli haben etliche Veteranen, Männerriegeler und Aktive, teilweise mit Partnerin oder Partner, am Grillabend im Ausbildungszentrum für Sicherheit (vormals RAZ) teilgenommen. Vielen Dank dem Obmann der Turnveteranen Heinz Affolter und den Helfern am Grill aus dem TV. Unser Velofahren während der Sommerferien wurde von Anton Carpaij und Kurt Meyer geleitet. Dankeschön den Beiden für die abwechslungsreichen Routen in der Umgebung von Büren. Das Wetter war uns dieses Jahr ausgesprochen wohlgesinnt bis auf die letzte Ausfahrt an die Schnottwilchilbi, die wir mit vorgezogenem Turnbeginn in der Halle verbrachten. Auch dieses Jahr durften wir nach dem Radeln bei Wälti’s, Siegenthaler’s, Liechti’s, Mettauer’s und Carpaij’s zu Speis und Trank einkehren. Herzlichen Dank den Gastgebern für ihre Gastfreundschaft. Am Ländtifest durften die mit schwarzem Schurz und weissen Sweatshirt bekleideten Mannen der Männerriege beim Bierausschank nicht fehlen. Herzlichen Dank für Euren Einsatz. Die gut besuchte Wanderung führte in den Jura wo wir bei Liselotte und Fredy in ihrem Gugeli halt machen durften. Es war ein gemütlicher Tag, danke für die Gastfreundschaft. Am Seeländischen Schwingfest in Dotzigen war die Männerriege mit 5 Helfern im Einsatz und am Bürenlauf war auch dieses Jahr die Verkehrsregelung bei der Kirche bis zum Coop-Kreisel unsere Aufgabe. An der Fasnacht haben einige Männerriegeler bei Rolf Wälti im „Western-Wagon“ im Service mitgeholfen. Dank an Alle. Im diesem Vereinsjahr können wir keine Neueintritte verzeichnen. Wir mussten jedoch vom Riegenleiter Fredy Siegenthaler Abschied nehmen. Fredy ist am 12. November während der Turnstunde in der Halle an Herzversagen verstorben. Wir werden unseren Fredy in Ehren gedenken. Danke Fredy für Alles was Du zusammen mit Deiner Familie für den Turnverein und die Männerriege getan hast. Wir vermissen Dich.

Auch dieses Jahr durften wir Kameraden zu Ihren runden und halbrunden Geburtstagen herzlich gratulieren.

Zum 75-jährigen:     Affolter Heinz

Zum 70-jährigen:     Schoch Fritz

Zum 70-jährigen:     Gerber Hansueli

Zum 65-jährigen:     Gilgen Kurt

Zum 65-jährigen:     Kazmierczak Marcel

Das Sponsoren und Helferfest musste aus terminlichen Gründen in den Januar oder Februar 2019 verschoben werden. Der letzte Turntag wird der 17. Dezember sein und am 28. Dezember werden wir uns zum Altjahrhöck treffen.

Ausblick ins 2019: In der Männerriege steht die Zeit, nach Fredy, an. Es wird uns bewusst wo Fredy als Riegenleiter überall mit einer Selbstverständlichkeit präsent war und sich eingesetzt hat. Wir sind daran uns zu organisieren und im neuen Jahr die Männerriege die uns allen Freude macht und zum gemeinsamen Sport, aber auch zu einer wunderbaren Kameradschaft anregt, weiter zu führen.

Ich wünsche Euch frohe Festtage und einen guten Start im neuen Jahr.

Jörg Gerber