Skiweekend Meiringen, 27. / 28. Januar 2018

Unser alljährliches Skiweekend fand in diesem Jahr im Haslital statt. Da wir eine kleine Gruppe von 8 Personen waren gingen wir natürlich nur mit zwei Autos, durch den schönen Kanton Bern hinunter danach gen Osten neben den Seen vorbei, fast zum Ursprung unserer schönen Aare.

In Meiringen angekommen bezogen wir unsere Zimmer und machten uns sogleich pistenfertig. Bis alle ihr Ticket hatten dauerte es noch ein bisschen. Aber als wir aus dem Nebel auftauchten, stand uns ein herrliches sonnenbeflutetes Panorama über die Voralpen und natürlich auch top präparierte Pisten zur Verfügung. Tja, wer nicht dabei war, schade. Ich kann es leider nicht in Worten beschreiben was wir da alles erblicken konnten: Sicher den Eiger, Mönch, Jungfrau, Finsteraarhorn, Kleine und Grosse Scheidegg und noch ca. 400 andere Berggipfel. Trotz der wundervollen Aussicht konnten wir doch noch einige Pistenkilometer abfahren. Nach einem super Start gönnten sich einige schon ein Mittagessen, andere wiederum machten noch ein paar Abfahrten und gesellten sich dann dazu und konnten trotzdem noch früher essen da die Rösti so lange brauchte.
Danach machten wir uns auf den Weg zum Apreski, bis die Sonne uns hinter dem Horizont verliess. Wir brachen zur Bar vom Eidgenössischen Schwingerkönig auf, wo wir uns natürlich einige warme Tees gönnten.
Nach einer erholsamen Dusche machten wir uns auf den Weg zum Abendessen, das hier nicht erwähnt werden muss. (Trinken, warten, warten, essen, warten, warten, warten…….). So liessen wir den Abend bei Tanz und Spiel noch ausklingen. Es erwartete uns wiederum ein herrlicher Tag, und nach einem ausgiebigen Frühstück fanden wir sogar den Weg auf die Piste wieder. Ski an und auf zum Tennis schauen, wir begossen natürlich den Sieg unseres Roger und genossen noch die Sonnenstrahlen, bevor die anderen sich wieder ins Tal verzogen und ich mich ein paar Hügel weiter vorne wieder einreihte.
Danke an Silvan und Andrea fürs organisieren, es het Gfäggt.

Ueli Siegenthaler